Harttig Architekten
Wohnüberbauung Höheweg, Biel BE

Wohnüberbauung Höheweg, Biel BE

Die Wohnüberbauung am Höheweg besteht aus drei Gebäudekörpern, deren Setzung von dem gewachsenen Terrain, den Baulinien und den baurechtlichen Vorgaben geprägt ist. Das bestehende Terrain wurde im Zusammenhang mit dem Bau der Villa in den 50er Jahren partiell aufgeschüttet. Geplant ist, das heutige Terrain stark zurückzubauen, so dass der Geländeverlauf in seiner ursprünglichen Form in Erscheinung tritt und städtebaulich eine Harmonisierung innerhalb der Bebauung und in Bezug auf den Kontext stattfinden kann. Die beiden oberen Gebäude stehen in der oberen Häuserreihe, dem Höheweg folgend, das untere bildet den Abschluss der unteren Häuserreihe, der Alpenstrasse folgend. Durch die Ausformulierung von Türmen - als zentrales Entwurfsmoment abgeleitet durch den historischen Kontext - und die Spiegelung des unteren Gebäudes fügen sich die Gebäude gut in die Topografie und seinen gebauten Kontext ein. Geplant ist eine Höhenentwicklung der Gebäude, welche parallel mit dem Strassenverlauf verläuft. Der westliche Turm des unteren Gebäudes bildet einen Kopf als Abschluss der Reihe. In Zusammenarbeit mit Urbania AG. Projekt im Baubewilligungsverfahren.

by moxi